[deutsch] [english] PHP version

File: /~heha/hs/t_und_m.zip[Download]/MAGNET.TXT

Show line numbers
=========================================================
MAGNET.DLL   -  "Magnetische Fenster", die am umgebenden
		und den Nachbarfenstern "ankleben" können
=========================================================

Diese DLL funktioniert unter allen Windows-Varianten ab 3.1,
aber vermutlich nicht unter Windows NT und dessen Nachfolgern.
Besonders bei (heutzutage etwas angegrauten) Multi-Dokument-
Programmen (MDI) ist dieses Programm nützlich.


Funktion:
---------
Wie bei WinAmp oder KDE sollte es möglich sein, Fenster
beim Verschieben oder Verändern der Größe an anderen Fenstern
einrasten zu lassen.
Diese DLL realisiert dies über einen sog. CBT-Hook (Anzapfung
für computergestütztes Training) mit geringem Ressourcen-
verbrauch. Von Nachteil ist das fehlende Feedback während
des Verschiebens, es schnappt beim Loslassen ein.
Deshalb wurde die Fangweite relativ klein mit 4 Pixeln
vorgegeben.
Das Einrasten kann durch Drücken der Strg-Taste während des
Fallenlassens unterdrückt werden.


Konfiguration:
--------------
In der WIN.INI kann in der Sektion [Windows] die Fangweite
eingestellt werden, danach ist die DLL neu zu laden.
snap=4


Bugs:
-----
Bei Veränderung der Größe per Tastatur wirkt MAGNET nicht,
da es keine einfache Möglichkeit gab, die veränderte(n) Seite(n)
zu erfassen.
Verschiebung per Tastatur wird jedoch komplett unterstützt.
Noch nicht abgefangen wurde die Situation, dass beim Einrasten
die Titelleiste zur Unerreichbarkeit verschwinden könnte.
Falls das passiert, lässt sich das betreffende Fenster nur noch
per Alt+Leertaste mit Tastatur ins Bild bringen.


Installieren und Laden:
-----------------------
Die Dateien LOADLIB.EXE und MAGNET.DLL werden ins Windows-
Verzeichnis (oder ein anderes lokales Verzeichnis) kopiert.
Ins Windows-Verzeichnis kopiert, kann die MAGNET.REG
ausgeführt werden, um den Treiber als Dienst beim Systemstart
zu laden (nicht bei Windows 3.x).

Die Kommandozeile, z.B. in der Autostart-Gruppe, ist folgende:

loadlib.exe magnet.dll

Das Entladen der DLL ist nicht direkt vorgesehen; dies kann der
versierte Anwender mit KILLDLL bewerkstelligen.


Copyright und Garantie:
-----------------------
Dieses Programm ist Freeware und darf sowohl privat als
auch kommerziell verwendet werden. Gebühren dürfen nicht
erhoben werden.
Der Quelltext darf weiter verwendet werden. Fragen zum
Quelltext bitte an die unten angegebene Adresse mailen.

Ich übernehme keine Garantie für die Funktion des Programms,
und auch nicht für Schäden, die durch (meinerseits
ungewollte) Fehlfunktionen entstehen.


henrik.haftmann@e-technik.tu-chemnitz.de
Detected encoding: ANSI (CP1252)4
Wrong umlauts? - Assume file is ANSI (CP1252) encoded
Assume file is OEM (CP437) encoded