Navigation

Inhalt Hotkeys
Homepage Dr. Dana Uhlig
Statistik
Vorlesung Statistik für Wirtschaftswissenschaftler

Statistik für Wirtschaftswissenschaftler

Vorlesungen WS 2017/2018

Montag, 11.30 - 13.00 Uhr, 2/N114
Mittwoch, 13.45 - 15.15 Uhr, 2/N114

Aktuelles

  • Die Klausureinsicht für die Klausur vom SS 2017 findet in der ersten Vorlesungswoche (09.10.2017 - 13.10.2017 im Sekretariat von Frau Hilber (Reichenhainer Str. 41, Zimmer 713, Montag - Freitag 8:00-13:00) statt.
  • Die Vorlesungen, Übungen und Praktikum beginnen in der ersten Vorlesungswoche! Bitte schreiben Sie sich im OPAL in eine Übungsgruppe ein (Start Einschreibung: 18.09.2017 08:00 Uhr). Dort finden Sie dann auch die Übungsaufgaben, die Slides zur Vorlesung und die fünf Praktikums-Komplexe mit Hausaufgaben.
  • Bitte drucken Sie diese Abstimmung aus und bringen Sie diese mit in die Vorlesung.
  • Neu Ab der Studienordnung 2015 ist ein Praktikum mit fünf Hausaufgabenkomplexen vorgeschrieben. Vier der fünf Hausaufgabenkomplexe müssen bestanden sein (50 Prozent der Punkte), um zur Klausur zugelassen zu werden. Studenten, für die diese Regelung nicht gilt (anderer Studiengang oder ältere Studienordnung), empfehlen wir dennoch dringend die Teilnahme am Praktikum und die Bearbeitung der OPAL-Tests, da die Aufgaben der Vertiefung des Stoffes und der Klausurvorbereitung dienen.

Lernhilfen

  • zahlreiche Übungsaufgaben und Online-Tests auf OPAL, nachdem Sie sich für eine Übungsgruppe eingeschrieben haben
  • Kooperation mit MassMatics bietet zusätzliche Übungsaufgaben mit interaktiven Hilfestellungen und kommentierten Lösungswegen zum Selbststudium.
  • Plattformunabhängige interaktive Statistik-App von Prof. Dr. Hans-Joachim Mittag (passendes Lehrbuch, siehe Literatur
  • zahlreiche Lehrbücher, Auswahl siehe Literatur
  • freie Statistik-Formelsammlung von wiwi-online.net Hinweis: Sie dürfen diese Formelsammlung drucken (Druckversion durch Unterstützung der WiWi-Media AG im OPAL!) und bei der Klausur verwenden, wenn Sie diese geeignet binden (keine losen Blätter und die Bindung darf sich nicht mehr öffnen und wiederverschließen lassen.). Zum üben kann auch direkt die App genutzt werden, für die Klausur sind Handys oder Tablets allerdings unzulässig.
  • sehr gute Appletsammlung zur Visualisierung des Instituts für Angewandte Stochastik und Operations Research der TU Clausthal

Inhalt der Vorlesung

  • Einführung: Was ist Statistik?
  • Univariate deskriptive Statistik
  • Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Induktive Statistik
  • Multivariate Statistik

Literatur

Es gibt zahlreiche sehr gute einführende Lehrbücher in die Themen der Stochastik und Statistik. Die hier aufgeführte verlinkte Auswahl ist durch Campuslizenzen unserer Universität auf Springer-Online verfügbar, wenn diese Seiten vom Campusnetz der TU-Chemnitz aufgerufen werden. Mittels des VPN-Clients ist auch ein Zugriff auf die Bücher von einem beliebigen Standort aus möglich.
  • Mittag, H.-J.: Statistik - Eine Einführung mit interaktiven Elementen, Springer Berlin Heidelberg, 2016, 4. Auflage
    (online bei SpringerLink)
  • Schira, J.: Statistische Methoden der VWL und BWL - Theorie und Praxis, Pearson Deutschland, 2016, 5. Auflage
  • Fahrmeir, L., Künstler, R., Pigeot, I., Tutz, G.: Statistik, Springer Berlin Heidelberg, 2007 (6. Aufl)
    (online bei SpringerLink)
  • Fahrmeir, L., Künstler, R., Pigeot, I., Tutz, G., Caputo, A., Lang, S.: Arbeitsbuch Statistik, Springer Berlin Heidelberg, 2005 (4. Aufl)
    (online bei SpringerLink)
  • Toutenburg, H., Schomaker, M., Wißmann, M.: Arbeitsbuch zur deskriptiven und induktiven Statistik, Springer Berlin Heidelberg, 2006 (online bei SpringerLink)
  • Büchter, A., Henn, H.-W.: Elementare Stochastik - Eine Einführung in die Mathematik der Daten und des Zufalls, Springer Berlin Heidelberg, 2007 (2. überarb. u. erw. Aufl.), (online bei SpringerLink)
  • Cramer, E., Kamps, U: Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik, Springer Berlin Heidelberg, 2008 (2., überarb. Aufl.), (online bei SpringerLink)
  • Häggström, O.: Streifzüge durch die Wahrscheinlichkeitstheorie, Springer Berlin Heidelberg, 2006, (online bei SpringerLink)
  • Klenke, A.: Wahrscheinlichkeitstheorie, Springer Berlin Heidelberg, 2008 (2. Aufl.), (online bei SpringerLink)

Ein Gefühl für Statistik und Stochastik entwickelt man durch die selbstständige Analyse von Datensätzen. Hierzu empfiehlt sich eine Statistik Software zu verwenden, von der es zahlreiche gute Umsetzungen gibt. Hier finden Sie einige Quellen, die den Einstieg erleichtern könnten. Der Umgang mit einer Statistik-Software ist nicht klausurrelevant.
  • Kohn, W., Öztürk, R.: Statistik für Ökonomen: Datenanalyse mit R und SPSS , Springer Heidelberg, 2011, (online bei SpringerLink)
  • Michael J Crawley: Statistik Statistik mit R, Wiley-VCH, 2012,
  • Marques de Sá, Joaquim P.: Applied Statistics Using SPSS, STATISTICA, MATLAB and R , Springer Berlin Heidelberg, 2007 (2nd ed), (online bei SpringerLink)
  • Duller, C.: Einführung in die Statistik mit EXCEL und SPSS , Physica-Verlag HD, 2007 (Zweite, überarbeitete Auflage), (online bei SpringerLink)
  • Jannsen, J., Laatz, W.: Statistische Datenanalyse mit SPSS für Windows , Springer Berlin Heidelberg, 2007 (Sechste, neu bearbeitete und erweiterte Auflage), (online bei SpringerLink)
  • Toutenburg, H., Heumann, C.: Deskriptive Statistik - Eine Einführung in Methoden und Anwendungen mit SPSS, Springer Berlin Heidelberg, 2006, (online bei SpringerLink)
  • Toutenburg, H., Heumann, C.: Induktive Statistik - Eine Einführung mit R und SPSS , Springer Berlin Heidelberg, 2008 (Vierte, überarbeitete und erweiterte Auflage), (online bei SpringerLink)
  • Groß, J.: Grundlegende Statistik mit R , Vieweg Verlag , 2010 (Zweite, überarbeitete Auflage), (online bei SpringerLink)
  • Wohlschläger, D.: Grundlagen der Datenanalyse mit R , Springer Spektrun, 2010, (online bei SpringerLink)

Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung werden in vielen Anwendungen aus Forschung und Praxis benutzt. Die folgende Liste zeigt Beispiele aus verschiedenen Bereichen bzw. gibt weiterführende Literatur zum Selbststudium (nicht prüfungsrelevant!) an.
  • Hull, J.: Risikomanagement , Pearson München, 2011, 2. Auflage
  • Hull, J.: Optionen, Futures und andere Derivate , Pearson München, 2012, 8. Auflage
  • Backhaus, Erichson, Plinke, Weiber: Multivariate Analysemethoden - Eine anwendungsorientierte Einführung , Springer Heidelberg, 2011, 13. Auflage -- viele Beispiele aus dem Marketing Bereich

Folien

  • Die Folien sind kein Studientext und ersetzen in keiner Weise den Besuch der Vorlesung oder die Lektüre eines Lehrbuchs. Sie dienen lediglich der Arbeitserleichterung, da das Mitschreiben in der Vorlesung entfallen kann.
  • Falls Sie Fehler in den Folien bemerken, sollten Sie diese mir bitte mitteilen.
  • Die Folien werden nach und nach zur Verfügung gestellt, wobei die Folien für die entsprechende Vorlesung immer spätestens einen Tag vorher eingestellt werden.
  • Kurzfristige Änderungen der Folien behalte ich mir vor, so dass in der Vorlesung geringfügige Abweichungen vorkommen können.
Die Slides zur Vorlesung werden über das BPS veröffentlicht.

Übungen

Die Übungsaufgaben finden Sie im Bildungsportal, nachdem Sie sich für einen Kurs eingeschrieben haben.

Klausur

  • Details siehe ZPA , Achtung Raumangabe kann sich nochmals ändern, siehe Aushänge im ZPA!)
  • Zugelassene Hilfsmittel:
    • 1 Formelsammlung ohne Beispiele (Markierungen, Postits und Ergänzungen von Formeln (ohne Beispiele) sind erlaubt)
    • zusätzlich die Formelsammlung von wiwi-online.net (Druckversion siehe OPAL! Feste Bindung, d.h. keine losen Blätter und die Bindung darf sich nicht mehr öffnen und wiederverschließen lassen! (tackern ist erlaubt, Ringbindung ebenfalls))
    • 2 Blätter selbstgeschriebene Formelsammlung ohne Beispiele (handschriftlich)
    • nichtprogrammierbarer Taschenrechner
    • Zusatzmaterial: Tabellen über Konfidenzintervalle / statistische Tests aus Vorlesung
  • Bitte bringen Sie eigenes Papier mit!

Klausurensammlung zur Vorbereitung

Nützliche Links

Dr. Dana Uhlig 2017-09-07 13:55:05   http://www.tu-chemnitz.de/~dana  E-mail an dana.uhlig@...